Vorbereitung auf die Documenta in Kassel

Heute einen ganzen Tag lang in der Volkshochschule im Schanzenviertel habe ich diesen Kurs besucht.

In der Ausschreibung hieß es:

Die Documenta 13 ist bis zum 19.9.2012 geöffnet. Sie wollen selbstständig aber vorbereitet nach Kassel fahren? In diesem Kurs wird es um Konzeption und ausgewählte Ausstellungsbereiche der Documenta 13 gehen. Neben der Vermittlung von Informationen wird der Austausch mit anderen Kursteilnehmer/innen einen genauen Blick auf die Objekte und individuelle Zugänge ermöglichen.

Der Kurs war klasse und hilfreich. Nur 6 Teilnehmer, alle recht interessiert und ein gut informierter Kursleiter. Wir sahen kurze Filme über das Konzept und schauten uns Bilder aus der Ausstellung an. Zusätzlich bekamen wir viele gute Informationen auch über praktische Dinge die mit einem Documentabesuch zusammen zu beachten sind.

Gelernt haben wir heute z.B.

  • Auch in den Augen der Kuratorin muss nicht alles Kunst sein was auf der Documenta gezeigt wird.
  • Bauschuttberge können Kunst sein
  • Windhunde auch
  • Es gibt Galgen aus Holz und auch Nähmaschinen aus Holz.
  • Das Ganze hat auch viel mit Kabul zu tun
  • Es gibt Plüschesel untern denen z.B Rosa Luxemburg steht. Wir wissen jetzt in etwas warum

Also kurz zusammengefasst: Es hat sich gelohnt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *